Home

Coronavirus: Massnahmen und Auswirkungen auf die Klinik Südhang

Hier finden Sie Informationen zu Auswirkungen des Coronavirus auf den Klinikbetrieb und über unsere Massnahmen. Für generelle Informationen für die Bevölkerung beachten Sie bitte die Informationen des Bundesamtes für Gesundheit BAG und des Kantons Bern.

Die nachfolgenden Informationen und Empfehlungen entsprechen dem Stand vom 22. März 2021.

 

Bekämpfung des Coronavirus

Die Bekämpfung des Coronavirus (Covid-19) erfolgt durch die zuständigen Behörden von Bund und Kantonen gestützt auf das schweizerische Epidemiegesetz (EpG). Die Klinik Südhang trifft in diesem Rahmen die folgenden Massnahmen und Empfehlungen. Zudem beobachten wir die Lage dauernd und behalten uns vor - in Abstimmung mit dem Kantonsarztamt - weitere Massnahmen zu treffen.

Informationen Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Informationen Kanton Bern

 

Verhaltens- und Hygienemassnahmen

Alle sind aufgefordert, die Empfehlungen des BAG zu befolgen:

  • Abstand halten - mindestens 1,5 Meter.
  • Maske tragen, wenn Abstand halten nicht möglich ist.
  • Gründlich Hände waschen.
  • Händeschütteln vermeiden.
  • Niesen und Husten in Armbeuge.
  • Bei Symptomen zu Hause bleiben und sich testen lassen.
  • Infektionsketten identifizieren (tracing).
  • Isolation und Quarantäne um Infektionskette zu stoppen
  • Nur nach telefonischer Anmeldung Arztpraxis oder Notfallstation aufsuchen.

 

Maskentragpflicht

In der Klinik Südhang gilt eine Maskentragpflicht.

 

Anpassung der Aufnahmepraxis

Das Aufnahmeverfahren für neu eintretende Patientinnen und Patienten und die Entzugsphase werden angepasst. Bei neu eintretenden Personen wird eine individuelle Überprüfung durchgeführt. Damit wird zusätzliche Sicherheit geboten. Die Erfüllung unseres Auftrags und die Hilfestellung für Abhängigkeitserkrankte ist und bleibt unser Auftrag. Mit der Behandlung der Patientinnen und Patienten leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Entlastung der Gesundheitsversorgung.

 

Patientenbesuche

Besuche sind in Absprache mit der fallführenden Therapeut/-in wieder möglich. Für Besucherinnen und Besucher ist das Tragen einer Hygienemaske Pflicht.  

 

Therapieangebot

Das stationäre und tagesklinische Therapieangebot werden weitergeführt.
Ambulante Konsultationen werden in Absprache mit den Patientinnen und Patienten auch am Telefon oder online angeboten.

 

Veranstaltungen

Alle öffentlichen Veranstaltungen sind abgesagt bzw. verschoben. Davon betroffen ist auch das monatliche Jassturnier für aktuelle und ehemalige Patientinnen und Patienten.
Die Klinik Südhang steht im Moment nicht als Tagungsort zur Verfügung.

 

Cafeteria

Die Caféteria ist für externe Gäste geschlossen. 

 

Fitnessraum

Der Fitnessraum ist für externe Personen geschlossen.

 

Wir danken Ihnen für das Verständnis, das Sie für diese notwendigen Massnahmen aufbringen und für Ihr vorbildliches Verhalten in dieser ausserordentlichen Zeit.

Zurück zur Übersicht