Home

Tabak/Nikotin

Die Abhängigkeit von Nikotin ist bei Menschen mit einem Alkoholproblem häufig eine Begleiterkrankung. Rund 90 Prozent aller Patientinnen und Patienten, die sich im Kompetenzzentrum für Mensch und Sucht einer Behandlung unterziehen, sind Raucherinnen und Raucher. Deshalb ist die Nikotinabhängigkeit während der Entwöhnungstherapie ein zentrales Thema. Patientinnen und Patienten haben die Möglichkeit, sich mit dem Rauchen auseinanderzusetzen und spezifische therapeutische Angebote zu nutzen.

Risiken

Nikotin ist eine stark suchterzeugende und -erhaltende Substanz. Die gesundheitlichen Folgen von Nikotin sind gravierend: Herz- und Herzkreislauf-Krankheiten, Erkrankung der Atemwege, Krebs. Wer gleichzeitig alkohol- und tabakabhängig ist, trägt ein entsprechend höheres gesundheitliches Risiko.

Links

Sucht Schweiz
Infoset